Lernen von zuhause aus

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die häusliche Lernsituation stellt an die Schüler*innen unabhängig von ihrem Alter besondere Herausforderungen. Sie sind dabei auf die besondere Unterstützung durch Sie als Eltern angewiesen. Bitte lassen Sie sich in regelmäßigen Abständen das Material und die Ergebnisse zeigen, auch bei älteren Schülern! Zögern Sie bitte nicht, sich bei unseren Kolleg*innen direkt zu melden, wenn es Fragen, Probleme oder Kritik gibt.

Gut zu wissen: Corona-School.de bietet kostenfreie Unterstützung in schulischen Belangen an - von Studenten für Schüler.

 

Hier ein paar Vorschläge für sportliche Betätigung zuhause:

 

Hier ein paar Vorschläge, wie Lernen online stattfinden kann:

  • Anton: Eine Lernapp, die die Fächer Deutsch und Mathematik von Klasse 1 bis 10 abdeckt. Ruhig gestaltet, werbefrei (da von der EU kofinanziert) und durch ein Punktesystem motivierend. Tipp: Vorher bei der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer anfragen, ob es schon eine Klassengruppe gibt, der man hinzugefügt werden kann.
  • Hamsterkiste: Eine Website speziell für die Grundschule, die Material für Deutsch, Englisch und Mathematik bietet. Toll sind die „Corona-Arbeitspläne“ für Klassenstufe 1 bis 4.
  • Learningsnacks: Inputs zu verschiedenen Themen wurden so aufgearbeitet, dass man sich die Themen selbstständig erarbeiten kann. Die Plattform wächst von Tag zu Tag.
  • Lehrermarktplatz: Normalerweise kostenpflichtig, wird aufgrund der aktuellen Lage viel Material kostenlos angeboten. Reinschnuppern lohnt sich, sofern man genau weiß, wonach man sucht.
  • Lernnetz24: Onlineübungen für verschiedene Fächer, quer durch alle Klassenstufen.
  • Onilo: Diese Website hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bilder- und Kinderbücher digital aufzubereiten und mit Arbeitsblättern zu ergänzen.
  • Orthografietrainer: Ab Klasse 5 kann an der Rechtschreibung gearbeitet werden, es werden individuelle Trainingspläne und Lernprofile erstellt, je nach persönlichem Können.

Infos vom KuMi

Hier geht's lang.