Die Schulsozialarbeit an der Gemeinschaftsschule Döffingen erfolgt auf der Grundlage der Kooperationsvereinbarung zwischen der Schule und der Waldhaus gGmbH Sozialpädagogische Einrichtungen der Jugendhilfe gefördert durch die Gemeinde Döffingen/Grafenau.

Die Schulsozialarbeit ist ein ergänzendes, eigenständiges und kooperierendes Angebot innerhalb der Schule. Sie beruht auf dem Prinzip der Partizipation und der Freiwilligkeit bezüglich der Kontakte und Angebote.

An der Gemeinschaftsschule Döffingen läuft die Schulsozialarbeit seit Juni 2018.

Und das bin ich:

Jessica Belvis Ramirez

Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (Bachelor of Arts)

Kulturvermittlerin und Trainerin für die Arbeit mit jungen geflüchteten Menschen sowie eine Zusatzausbildung in Traumapädagogik.

Ich biete umfangreiche, individuelle Unterstützung bei schulischen und/oder persönlichen Belangen und bin Ansprechpartnerin für Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen.

Ich begleite und unterstütze Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung ihres Schulalltags und erarbeite gemeinsam mit ihnen Lösungsmöglichkeiten bei persönlichen und schulischen Schwierigkeiten. Darüber hinaus arbeite ich auch mit außerschulischen Einrichtungen zusammen und vermittle gerne Kontakte zu Jugendämtern, Gesundheitsämtern, Beratungsstellen, (Heil-)Pädagogischen Einrichtungen, Kinder- und Jugendpsychiatrien, Selbsthilfegruppen ...

Die Beratung ist ein freiwilliges Angebot und unterliegt der Schweigepflicht!

 

Die Angebote der Schulsozialarbeit:

•             Einzelfallhilfe

•             Elternarbeit

•             Beratungsangebote

•             alltagsorientiertes soziales Training, Lernen

•             Gruppenarbeit mit Klassen

•             Gruppenarbeit in Form von Projekten

•             schulorientierte Gemeinwesenarbeit

Von Montag bis Freitag bin ich in meinen Nebengebäude an der Schule für Sie / euch erreichbar.